Euroconvent GmbH: Jetzt Immobilienanlagen in Ruhestandsplanung integrieren

Nürnberg, im August 2010: Die Immobilienanlage bleibt nach Meinung der Euroconvent GmbH auch in den nächsten Jahren eins der bestgeeigneten Modelle für die persönliche Altersvorsorgestrategie. Vor allem der Umzug aus einem zu großen Eigenheim in eine günstigere Eigentumswohnung schafft nach Erfahrung der Euroconvent GmbH finanzielle Freiräume, die für rentierliche Investments genutzt werden können. Wer seine Ruhestandsplanung mittels Immobilienkauf optimieren möchte, findet in der Euroconvent 2010 einen kompetenten Partner.
Immobilien bleiben als krisensichere Geldanlage und damit alstragfähiges Instrument der Altersvorsorge auch 2010 gefragt. Dies belegen die aktuellen Zahlen, die im Rahmen der Studie „Immobilienbarometer“ in diesem Monat vorgelegt wurden. So ist die Ruhestandsplanung offenbar für rund die Hälfte der 2.600 Befragten einer der ausschlaggebenden Gründe,sich für den Erwerb einer Immobilie zu entscheiden. Etwa 46 Prozent der Eigennutzer und 65 Prozent der Kapitalanleger sind der Studie zufolge überzeugt, sich mit dem Kauf einer Immobilie für eine überdurchschnittlich inflationssichere und tendenziell renditestarke Anlageform entschieden zu haben.
Nach Meinung der Euroconvent GmbH ist das aktuelle „Immobilienbarometer“ ein geeigneter Anlass, sich Gedanken über das Wohnen im Alter zu machen. Spätestens mit 60 Jahren sollte man nach Erfahrung der Euroconvent GmbH in der Lage sein, die Weichen für das Wohnen in späteren Jahren zu stellen. Dabei geht es freilich nicht nur um Fragen wie barrierefreies Wohnen oder einen Treppenlift, sondern vor allem um eine dauerhaft tragfähige finanzielle Vorsorge.
Prinzipiell stehen der Euroconvent GmbH zufolge hierfür zwei Strategien zur Verfügung: Kosten senken oder Einkommen erhöhen. Daszu groß gewordene Eigenheim zu verkaufen, um dann eine kleinere Eigentumswohnung in der Nachbarschaft oder auch in zentraler Citylage zu erwerben, ist grundsätzlich eine der sinnvollsten Möglichkeiten, so die Euroconvent GmbH. Auf diese Weise kann die Differenz zwischen dem erzielten Erlös fürdas veräußerte Eigenheim und dem Kaufpreis der neuen Eigentumswohnung für die Investition in eine altersvorsorgekompatible Kapitalanlage verwendet werden. Für Interessenten, die diese Option für ihre finanzielle Ruhestandsplanung nutzen wollen, versteht sich die Euroconvent GmbH als hilfsbereiter und erfahrener Partner. Das Portfolio der Euroconvent GmbH umfasst eine Vielzahl citynaher sowie zugleich modern und komfortabel ausgestatteter Wohnungen, die auch gehobenen Ansprüchen an einen Alterswohnsitz gerecht werden können.

Die Euroconvent GmbH wurde von Geschäftsführern namhafter Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche gegründet. Im Schwerpunkt betätigt sich die Euroconvent GmbH als Spezialunternehmen im Bereich der Vermittlung denkmalgeschützter Immobilien. Das zukunftsweisende Konzept der Euroconvent GmbH zielt darauf ab, für Kapitalanleger und Eigennutzer langfristigbeständige Werte zu schaffen. Hierzu erwirbt die Euroconvent GmbH Objekte, die anschließend durch die Euroconvent GmbH und ihre Partnerunternehmen denkmalgerecht saniert, aufgeteilt und veräußert werden. Sitz der Euroconvent GmbH ist Nürnberg.

Euroconvent GmbH

Stephanstr. 6a
90478 NürnbergFon: 0911 2399200
Fax: 0911 23992019
E-Mail: info@euroconvent.de

Weitere Informationen unter: http://www.euroconvent.de