www.guenstigste-versicherung.com – Ihre Anlaufstelle für Private Altersvorsorge.

Selters, 11.10 2010. Der Bereich Private Altersvorsorge erhält bei www.guenstigste-versicherung.com umfangreich recherchierte Informationen zu Riester und Rürup und den vielen anderen Privaten Altersvorsorgemaßnahmen. Vergleichsrechner sorgen bei www.guenstigste-versicherung.com für die notwendige Transparenz, die der Kunde zum Abschluss einer solch wichtigen Absicherung benötgt. Insbesondere überzeugt das Versicherung Vergleichsportal www.guenstigste-versicherung.com seine Nutzer durch eine gute Übersicht zu den Leistungspunkten bei den verschiedenen Formen der Privaten Altersvorsorge. Bei www.guenstigste-versicherung.com gibt es auch Empfehlungen worauf bei einer Privaten Altersvorsorge zu achten ist.

Die Guenstigste-versicherung.com legt Wert auf bedarfsorientierten Leistungsvergleich für das breite Angebot an Privater Altersvorsorge.

Gerade nach der Umfrage des Allensbacher Institutes zum Konsumentenverhalten bezüglich der Privaten Altersvorsorge gilt es sich genauer denn je zu informieren zur Privaten Altersvorsorge um den gefährlichen Trend unversorgt in Rente zu gehen entgegenzutreten. Laut dieser Umfrage haben mehr als 23% der über 50 Jährigen Ihre Private Altersvorsorge gekündigt oder verringert. Hauptsächlich wurden Private Rentenversicherungen (5,9%), Lebensversicherungen (5,5%), Riester Verträge (5,1%) und Aktien (4,5%) veräußert. Kaum zu verdenken wenn Menschen innerhalb von 10 Jahren gleich 2 Mal einen Börsencrash miterlebten. Trotzdem aber eine Entscheidung die laut www.guenstigste-versicherung.com sich lohnt nochmals zu überdenken. Die Tatsache dass nur noch 9 Prozent der jungen Berufstätigen an den Abschluss einer Riester Rente denken widerspricht den Fakten welche durch die Uni Bielefeld berechnet wurden. Hier ist von einer Absenkung der gesetzlichen Rente von 70% des letzen Einkommens1996 hin zu 30 % bis 2050 die Rede.
Schon für 2022 erwarten die Experten bei www.guenstigste-versicherung.com ein absinken des Rentenniveaus auf 40% des letzen Einkommens, sofern es bei 20% Beitragssatz bleibt.
Angesichts dieser dramatischen Zahlen geht man bei Guenstigste-Versicherung.com davonaus, dass die hohen Beitragssätze von 20% für eine Rentenversicherung, welche dann nur noch 30% des Einkommens leisten wird, eine genauere Bewertung durch das Bundesverfassungsgericht nachziehen wird. Kaum vorstellbar dass man hier noch von einer Verhältnismäßigkeit der Beiträge ausgehen kann.Als Folge erwarten die Berater von Guenstigste-Versicherung.com ein noch weiteres absinken der Gesetzlichen Rente.
Gesetzlich Rentenversicherte können es sich daher kaum leisten erst zu diesem Zeitpunkt an die Private Altersvorsorge zu denken.
Bei durchschnittlich 306€ welche der Westdeutsche in2010 monatlich zurückgelegt hat für Anschaffungen, Urlaub und natürlich Privater Altersvorsorge ( PAV ) zählt jedes Jahr des Sparens für die Private Altersvorsorge um durch die Akkumulation der Sparbeiträge und Zinsen Altersarmut zu vermeiden.
Eine kurze Überschlagrechnung von Guenstigste-Versicherung.com verdeutlicht dies:

Wer mit 30 Jahren beginnt diese 306€ monatlich zur Seite zu legen kann bei 3% Zins rund 225000€ Guthaben erzielen. Seine Private Altersvorsorge wäre 1000€ monatlich vor Steuern für 28 Jahre. Also wäre zum 92. Lebensjahr das gesamte Guthaben aufgebraucht.Wer Private Altersvorsorge mit ewiger Rente sucht, sprich ohne Kapitalverzehr, der muss laut www.guenstigste-versicherung.com mit 560€ Privater Rente auskommen.

Startet der Kunde seine Private Altersvorsorge (PAV) allerdings erst mit 45 Jahren, so wird sein Guthaben bei 3% Verzinsung nur 100271€betragen. Dem entsprechend erhält ein Rentner nur noch 9 Jahre und 7 Monate je 1000€ monatlich vor Steuern. Wer lebenslänglich davon leben will muss sich mit 246€ begnügen.

Nicht zu Sparen oder späteres Sparen hat also unumkehrbare gravierende Folgen. Weshalb Guenstigste-Versicherung.com eher dazu rät in schweren Zeiten Konsumverzicht auszuüben zugunsten einer Privaten Altersvorsorge (PAV). Wo auch dieses Sparverhalten eine Private Altersvorsorge nicht mehr retten kann empfiehlt Guenstigste-Versicherung.com die Beitragsfreistellung anstatt einer Kündigung der Privaten Altersvorsorge (PAV).

Private Altersvorsorge entlastet Sie in der Ansparphase steuerlich, wenn dies ein anerkanntes Produkt ist. Diese Steuerentlastung ist laut Guenstigste-Versicherung.com natürlich kein Geschenk, weil der Staat den Privat Altersvorsorgenden bei der Entnahme besteuert.
Allerdings ist es dennoch zum Vorteil des Versicherten, weil er bei steuerlich geförderten Produkten nun nur entsprechend seinem niedrigen Rentner Steuersatz besteuert wird, oder aber bei nicht steuerlich geförderten Produkten nur der 25% Pauschalsteuer unterliegt.

Über www.guenstigste-versicherung.com und die Balanced Invest GmbH

Das Versicherungsportal www.guenstigste-versicherung.com ist ein kostenloses Online-Informationsangebot der Balanced Invest GmbH. Auf guenstigste-versicherung.com können sich User über die gesamte Breite aktueller Versicherungsprodukte informieren. Schwerpunktmäßig deckt guenstigste-versicherung.com die drei großen Bereiche Krankenversicherung (z.B. PKV, Krankenzusatzversicherungen, Pflegetagegeld, Heilpraktiker), Altersvorsorge (z.B. Riester, Rürup, aber auch Lebensversicherungen, Pflegeversicherungen) und Sachversicherungen (z.B. KFZ-Versicherungen, Hausratsversicherungen, Gebäudeversicherungen) ab. Versicherungsmakler haben die Möglichkeit, von der Balanced Invest GmbH Leads zu erwerben, die über das Portal guenstigste-versicherung.com generiert werden.
Sitz der Balanced Invest GmbH ist Selters.

Kontakt

www.guenstigste-versicherung.com
Balanced Invest GmbH
Viktor Helekal

Karlstr. 30
56242 Selters

Fon: +49 (0) 2626 141 870
Fax: +49 (0) 2626 24 84 99

http://www.guenstigste-versicherung.com
contact@guenstigste-versicherung.com

Weitere Informationen unter: http://www.guenstigste-versicherung.com