Archiv für Dezember, 2012


axanta AG präsentiert einen neuen Geschäftsbereich: Fördermittelberatung


Oldenburg – Dezember 2012: Die axanta AG bietet nun zusätzlich umfangreiche Beratung zum Thema Fördermittel und berät ihren Kunden in diesem Bereich ab sofort kompetent und professionell. Auf den jeweiligen Kunden abgestimmte Fördermittelberatung ist damit neben der Unternehmens- und Beteiligungsvermittlung und der generellen Finanzierungsunterstützung ein weiteres Geschäftsfeld der Beratungsprofis der axanta AG.

„Seit unserer Gründung haben wir fast 200 Unternehmens- und Beteiligungsvermittlungen realisiert. Aus dieser Erfahrung heraus haben wir immer wieder den Bedarf für eine Fördermittelberatung festgestellt. Im Sinne eines ganzheitlichen Leistungspaketes decken wir nun auch diesen wichtigen Bereich ab“, erläutert Udo Goetz, Vorstand der axanta AG, die Gründe für die Schaffung des neuen Geschäftszweigs.
Die axanta AG befindet sich seit Unternehmensgründung im Jahr 2006 in einer dynamischen Wachstumsphase. Die Erweiterung des Geschäftszweigs um die Fördermittelberatung ist ein weiterer Schritt, mit dem sich der M&A-Berater aus Oldenburg vor allem an Unternehmenskäufer und Existenzgründer wendet. Zudem soll die Finanzierung von Unternehmensbeteiligungen dadurch vereinfacht werden.
In diesem Bereich ist vor allem die Suche nach geeigneten Fördermittelprogrammen mit den entsprechenden Bürgschaften, zinsvergünstigten Krediten oder Zuschüssen Teil der Leistungen. Hierzu prüft die axanta AG alle zur Verfügung stehenden Fördermittelprogramme der Bundesrepublik Deutschland und der EU. Weiterführende Informationen zur Fördermittelberatung stellt die axanta auch unter www.axanta-fördermittelberatung.de zur Verfügung.

Axanta AG: Fördermittelberatung war überfällig

Die Unternehmen und Institutionen, die sich der Fördermittelberatung widmen, sind bereits zahlreich. Doch sie gehören entweder zu Handwerks- oder Handelskammern, fungieren als einzelne Unternehmensberater oder sind staatlich gebunden.
Dazu Udo Goetz: „Wir wollen für unsere Mandanten Licht in das Dickicht der aktuell über 5.000 Fördermittelprogramme bringen. Denn es ist für einen Unternehmer ohne professionelle Beratung fast unmöglich hier den Überblick zu wahren und ein maßgeschneidertes Fördermittel-Paket für sein Vorhaben selbst zu erstellen“.
Fördermittelberater, die wirklich unabhängig agieren und dabei das notwendige Transaktions- und Branchenwissen mitbringen, gibt es hingegen wenige. Genau in diese Leerstelle möchte die axanta AG nun aufrücken.

Axanta AG bietet umfassendes Leistungspaket

Das Leistungspaket, das die axanta AG zur Fördermittelberatung anbietet, umfasst neben bereits genannter Recherche nach passenden Fördermittelprogrammen auch die Präsentation branchenspezifischer Lösungen inklusive maßgeschneiderter Finanzierungsvorschläge. Falls erforderlich, wird auch ein Kredit-Rating erstellt.
„Insbesondere Firmenkäufe und Existenzgründungen stehen oft vor der Finanzierungsfrage. An guten Ideen, Branchenwissen und neuen Ansätzen zur Geschäftsentwicklung fehlt es selten. Meist ist schlicht das notwendige Kapital für das einzelne Vorhaben nicht da. Hier können wir jetzt helfen und bei der Überwindung dieser Hürde unterstützen“, so Udo Goetz abschließend.

Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt:

axanta AG
Dietmar Müller
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@dafko.de
Internet: www.axanta.com
http://www.axanta-fördermittelberatung.de


SafeTIC: Frühdefibrillation rettet Leben

Innovatives System zur Frühdefibrillation von SafeTIC überbrückt kritische 27 Minuten

Mannheim – Dezember 2012. Bis zu einer halben Stunde kann es dauern, bis die Erstretter am Unfallort eintreffen. SafeTIC ist der Meinung: Diese Zeitspanne ist erheblich zu lang. Es muss eine Möglichkeit geben, Herzpatienten auch früher effektiv zu helfen. Und die gibt es. Die SafeTIC AG bietet ein System zur Frühdefibrillation an, mit dem jeder Laien unmittelbar helfen kann.

Der SafeTIC-Notfallmanager DOC® überbrückt die kritische Zeitspanne bis zum Eintreffen des Notfallwagens. Das Besondere am „Defibrillator Operational Connected“, wie der Name des Geräts ausgeschrieben heißt: Er diagnostiziert automatisch. Weitere Informationen zur Frühdefibrillation und zur Funktionsweise des DOC® können Sie unter www.safetic-ag-fruehdefibrillation.de nachlesen. Durch die automatische Diagnosefunktion wissen in Notfallsituationen selbst Laien, was zu tun ist, so ein SafeTIC-Sprecher. Über ein integriertes Sprachsystem bekommt der Ersthelfer darüber hinaus Anweisungen von der Rettungsleitstelle. Nimmt man den DOC® in Betrieb, wird die Verbindung sofort ohne eigenes Zutun hergestellt.

Der „heiße Draht“ zur Leitstelle stellt außerdem eine kontinuierliche Fernwartung sicher. Sollte etwas nicht ordnungsgemäß funktionieren, fällt dies sofort auf, und nicht erst dann, wenn ein Notfall eingetreten ist. Das technische Problem des DOCs kann dann durch den Einsatz eines Technikers behoben werden. SafeTIC weiß aus Erfahrung: Die Sache funktioniert. Denn der DOC® ist inzwischen bei zahlreichen Rettungsdiensten, in Pflegeeinrichtungen, aber auch in vielen öffentlichen Gebäuden installiert. Schließlich weiß man nie, wann und wo eine Defibrillation nötig wird, so die einhellige SafeTIC-Meinung. Dass Herzkammerflimmern gefährlich ist, steht außer Frage. Ärzte warnen: Defibrilliert man nicht binnen weniger Minuten, erleidet der Patient irreversible Hirnschäden oder im schlimmsten Fall verstirbt dieser. Sie begrüßen daher den Einsatz der SafeTIC AG und befürworten die flächendeckende Verbreitung des DOC®.

Über die SafeTIC AG

Als einziges europäisches Unternehmen hat sich die SafeTIC AG auf Fingerabdruck- und Fingermorphologie-Erkennungssysteme spezialisiert. SafeTIC ist die europäische Nr. 1 im Bereich Unternehmenssicherheit – als Hersteller biometrischer Lesegeräte und Anbieter der europaweit meistinstallierten biometrischen Zugangskontrollen. Zudem ist SafeTIC Marktführer in den Bereichen Biometrie und Visio-Mobilität. Die SafeTIC AG ist in der gesamten Wertschöpfungskette von Sicherheitssystemen vertreten. Allein in Europa hat die SafeTiC AG über 15.000 Kunden. Sitz der SafeTIC AG ist Mannheim.

Kontakt SafeTIC AG

SafeTIC AG
Natalia Schogin
Floßwörthstraße 57
68199 Mannheim

Tel.: ++ 49 (0) 621 842 528 0
Fax: ++ 49 (0) 621 842 528 999

E-Mail: natalia.schogin@saf-tic.de
Internet: http://www.safe-tic.de


Die Future Business KG aA präsentiert aktuelle Zahlen zum Immobilienmarkt in Dresden

Dresden – Dezember 2012: Ein Schwerpunkt der Investitionen der Future Business KG aA (FuBus) liegt auf vermieteten und hochwertig sanierten Altbauten oder Neubauten in Dresden. Dabei konzentrieren sich die Branchenkenner auf beste Lagen des Wachstumsstandortes. Investitionen in Dresden werden laut repräsentativen Untersuchungen aufgrund bester Aussichten empfohlen. Die FuBus-Experten informieren über aktuelle Zahlen zum Immobilienmarkt in Dresden.

Immobilieneigentümer können häufig durch unerwartete Schwankungen ihrer finanziellen Situation zu kurzfristigen Verkäufen Ihrer Immobilien gezwungen werden, oder sie sind daran interessiert nach Ablauf der steuerlichen Haltefristen die Immobilie lukrativ weiterzuverkaufen. Auf derartige Situationen und Angebote reagiert die Future Business KG aA, flexibel und zeitnah, dank ihrer starken Liquidität. Dieser Zeitvorteil ist für Einkaufspreise deutlich unter dem Marktwert ein ausschlaggebender Faktor.

Die Future Business KG aA ist überzeugt von der Attraktivität Dresdens

In der traditionsreichen Metropole Dresden findet man eine der schönsten europäischen Stadtlandschaften. Besonders charakteristisch sind die prägnante Mischung aus barocker und gründerzeitlicher Baukultur, sowie die einzigartige Lage im Elbtal. Doch Dresden wird auch als Wirtschaftsstandort immer attraktiver. So haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche prominente IT-Konzerne und Mikroelektronikhersteller in Dresden und Umgebung angesiedelt. Auch die Dresdner Pharma-Industrie findet starke nationale und internationale Beachtung. Zudem hat sich Volkswagen dort mit seiner gläsernen Manufaktur niedergelassen. Ausführliche Informationen zum Dresdener Immobilienmarkt stellt die FuBus unter www.future-business-kg-immobilienmarkt.de zur Verfügung.

FuBus bestätigt: Dresden ist ein lukrativer Standort für Immobilieninvestitionen

„Aktuellen Erhebungen zufolge ist Dresden nicht nur aufgrund der angenehmen Lebensqualität ein zu empfehlender Standort für den Kauf einer Immobilie. Der Wohnungsmarkt wird zunehmend positiv und vor allem lukrativ durch Investoren aller Art beurteilt“, erklärt Jörg Biehl Gesellschafter der Future Business KG aA und Dresdener mit Leib und Seele. Im repräsentativen „Wohnungsmarktbericht der Landeshauptstadt Dresden 2011“ wird bestätigt, dass die Einkommen schneller gestiegen sind als die Wohnkosten – der Bedarf an hochwertigem Wohnraum ist demnach auch noch in Zukunft langfristig sicher. Die durch wieder einsetzende Zuwanderung aus den umliegenden Gebieten und den westlichen Bundesländern gesteigerte Nachfrage steht einem weiterhin niedrigen Wohnungsangebot im qualitativ hochwertigen Sektor gegenüber: Eine optimale Voraussetzung für lukrative Investitionen im Dresdener Immobilienmarkt.

Die Future Business KG aA ist der optimale Partner für Immobilieninvestitionen in Dresden

Die Future Business KG aA (FuBus) konzentriert sich Schwerpunktmäßig auf die exklusivsten Stadtteile der Landeshauptstadt von Sachsen. Dazu gehört beispielsweise Striesen. In diesem Viertel liegt laut den Recherchen der FuBus der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter zwischen 2.300 und 2.700 Euro. Auch das Angebot an hochwertigen Objekten ist immer noch vergleichsweise knapp. Das unabhängige Wirtschaftsunternehmens Empirica erhob in einer aktuellen Umfrage folgende Werte: Dresden kann bis zum Jahr 2025 mit einem Zusatzbedarf an 17.400 Wohneinheiten rechnen. Das Fazit der Future Business KG aA lautet daher: Es lohnt sich also definitiv, in Immobilien bzw. Grundstücke in Dresden zu investieren. Laut der Immobilien-Experten der FuBus besteht auch nicht die Gefahr der sogenannten „Überhitzung“, da Preise für Dresdener Immobilien aufgrund einer starken Nachfrage nur sukzessive steigen. Die Einstiegsrenditen liegen bei 7 Prozent.

Über die Future Business KG aA (FuBus)

Die Future Business KG aA (FuBus) wurde am 23. Februar 2000 in Dresden gegründet. Das Emissionshaus steht im Mittelpunkt einer breit aufgestellten Unternehmensgruppe. Die Future Business KG aA (FuBus) erwirbt Unternehmensbeteiligungen, außerdem kümmert sie sich um den Ankauf und die Verwertung von Renten- und Lebensversicherungen und erwirbt in Top-Lagen ausgewählte Immobilien. Anleger haben die Möglichkeit, sich am Erfolg der Future Business KG aA (FuBus) zu beteiligen, indem sie börsen- und marktzinsunabhängige Anlageprodukte in Form von Genussrechten oder Orderschuldverschreibungen erwerben.

Pressekontakt
Für Rückfragen und weitere Informationen:

INFINUS PR & Marketing GmbH
Ansprechpartnerin: Denise Voigtsberger
Loschwitzer Str. 38
01309 Dresden
T: 0351-6569350
F: 0351-65693525
presse@infinus-pr.de


INFINUS GRUPPE engagiert sich aktiv bei RTL-Spendenmarathon

Dresden, Dezember 2012 – Die INFINUS GRUPPE nimmt ihre unternehmerische Verantwortung ernst. Zugunsten benachteiligter Kinder in Deutschland, Afrika und Südamerika spendete das Dresdner Finanzdienstleistungsinstitut beim RTL-Spendenmarathon 10.000 Euro, um damit wohltätige Zwecke rund um den Globus zu unterstützen.

Seit 1996 sammelt der Fernsehsender RTL Spenden für soziale Projekte weltweit. Insgesamt kamen auf diese Weise schon über 100 Millionen Euro zusammen. Geld, mit dem sich etwas bewirken lässt, weiß auch die INFINUS GRUPPE, die Ihren Scheck offiziell am 23. November 2012 vom diesjährigen Sonderbotschafter Jürgen Hingsen – dem dreimaligem Weltrekordhalter im Zehnkampf – überreicheichen ließ. Zusammen mit der großzügigen Spende von INFINUS kamen 2012 insgesamt acht Millionen Euro zusammen – ein voller Erfolg, darin sind sich die Veranstalter einig. Eingesetzt werden die diesjährigen Spendengelder vor allem für Projekte in Afrika, Südamerika und in Deutschland.

Soziales Engagement: Eckpfeiler der INFINUS-Firmenphilosophie
Die INFINUS GRUPPE engagiert sich seit langem regelmäßig für wohltätige Zwecke. Mit der aktuellen Spende im Rahmen des RTL-Aufrufs will das Finanzunternehmen den Fokus ganz bewusst auf soziale Projekte lenken und ein Zeichen für gesellschaftliches Engagement setzen. Besonders dann, wenn um das das Wohl von Kindern geht.

INFINUS GRUPPE will ihren sozialen Einsatz künftig noch verstärken

Jens Pardeike, Vorstand der INFINUS AG, erläutert: „Die Teilnahme an solchen Spendenaktionen nehmen wir bei der INFINUS GRUPPE sehr ernst und möchten auch in Zukunft unsere unternehmerische Sozialverantwortung noch weiter ausbauen. Wir kennen uns mit Investitionen gut aus und wissen daher, dass wohltätiges Engagement eine der besten Anlagen in die Zukunft ist!“. Mehr über die freiwillige soziale Verpflichtung der INFINUS GRUPPE können Sie auf der offiziellen Presse-Seite des INFINUS AG Finanzdienstleistungsinstituts unter www.infinus-sozialverantwortung.de nachlesen.

Über die INFINUS GRUPPE
Die INFINUS GRUPPE ist mit der INFINUS AG Finanzdienstleistungsinstitut als Deutschlands Haftungsdach Nummer 1 sowie der INFINUS AG Ihr Kompetenz-Partner ein führender Full-Service-Anbieter und seit vielen Jahren eine der ersten Adressen auf dem Markt. Die INFINUS AG Finanzdienstleistungsinstitut wurde 2002 am heutigen Stammsitz in Dresden als nach § 32 Kreditwesengesetz (KWG) lizenziertes Unternehmen gegründet und betreut bundesweit 810 Geschäftspartner (Stichtag 30.06.2012). Als multifunktionaler Dienstleister für freie Finanzberater gehört das Unternehmen mit Umsatzerlösen in Höhe von 21,77 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2011/2012 (vorläufige Zahlen) und einem haftenden Eigenkapital von 2,3 Mio. Euro zur Spitzenklasse unter den deutschen Haftungsdächern. Die Creditreform Rating AG hat die INFINUS AG Finanzdienstleistungsinstitut zum wiederholten Mal mit der Ratingnote A bewertet.

Für Rückfragen und weitere Informationen:

INFINUS PR & Marketing GmbH
Ansprechpartnerin: Denise Voigtsberger
Loschwitzer Str. 38
01309 Dresden
T: 0351-656 935 0
F: 0351-656 935 25
presse@infinus-pr.de


Die EuroEyes Klinkgruppe informiert über Auswahlkriterien der richtigen Augenlaserklinik

Hamburg, 07.12. 2012 – Die EuroEyes Klinikgruppe führt viele mehrfach zertifizierte Augenlaserkliniken. Aus diesem Grund wissen die Augenlaser-Spezialisten genau Bescheid, welche Merkmale ausschlaggebend für die Qualität einer Augenlaserbehandlung sind. Im Folgenden Informiert EuroEyes über wichtige Punkte, die Interessenten bei der Auswahl eines Anbieters berücksichtigen sollten.

Eine Korrektur der eigenen Fehlsichtigkeit mit modernsten Lasermethoden wird immer beliebter. Das zeigt sich auch daran, dass es immer mehr unterschiedliche Anbieter auf dem Markt gibt. Verschiedenste Kliniken und Augenärzte werben aktuell mit Schlagworten wie LASIK oder Femto-Lasik. Da fällt es dem medizinischen Laien schwer, die richtige Entscheidung zu treffen. Es ist elementar wichtig, sich im Vorhinein gründlich zu informieren. Das raten auch die Ärzte von EuroEyes. „Bei der Auswahl der Klinik und des Operateurs sollte der Patient unbedingt auf höchste Qualitätsstandards achten“, erklärt Dr. Jørn Slot Jørgensen, Gründer und ärztlicher Leiter der EuroEyes-Augenlaserzentren.

EuroEyes rät: Zertifikate erleichtern die Orientierung

Eine generelle Orientierung bieten anerkannte Zertifizierungen, wie beispielsweise das vom TÜV Süd verliehene Gütesiegel. Dieses ist unabhängig und prüft jährlich unter anderen die Aktualität der Prozesse während der Patientenbetreuung und Modernität der Geräte, die bei den Operationen zum Einsatz kommen. Kliniken, die dieses Gütesiegel tragen, entsprechen demnach höchsten Qualitätsstandards im Bezug auf Klinikausstattung, Erfahrung der Chirurgen und des Personals sowie Hygienebedingungen. Nicht zuletzt spielt auch die Patientenzufriedenheit dabei eine große Rolle. Zur EuroEyes Gruppe zählen eine Vielzahl von durch den TÜV Süd zertifizierten Kliniken. Außerdem werden EuroEyes-Patienten von sogenannten High-Volume-Operateuren behandelt, die über fundierte Erfahrung aus über 1.000 Operationen pro Jahr verfügen.

Wichtige Informationen bieten auch unabhängige Institutionen

Neben den Prüfsiegeln bieten auch Verbände und Kommissionen neutrale Informationen, anhand derer Interessenten Ihre eine richtige Entscheidung fällen können. So beispielsweise der Verband der Spezialkliniken für Augenlaser und refraktive Chirurgie e.V. (VSDAR), der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA) oder die Kommision refraktive Chirurgie (KRC). Darüber hinaus hat die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH (DtGV) gerade eine Studie herausgegebenen, in der die Servicequalität von acht Augenfachklinikketten geprüft wird. Die Studie ist auf der Website dtgv.info zugänglich.

Letztendlich ist es aber ausschlaggebend, wie wohl sich der Patient direkt vor Ort fühlt. Auch für EuroEyes ist das Erstgespräch entscheidend. Das EuroEyes-Personal legt großen Wert darauf, dass jeder Interessent einleitend eine ausführliche Beratung erhält, um alle wichtigen Daten und Fakten zu klären und den Patienten optimal auf die OP vorzubereiten. Hierdurch wird zudem festgestellt, ob der Patient überhaupt für einen Eingriff in Frage kommt. „In unseren Kliniken raten wir circa 10 Prozent der Interessierten aus medizinischen Gründen von einer Behandlung ab“, erklärt Jørgensen. Auch die Nachuntersuchung und abschließende Kontrolle ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal. In einer guten Klinik endet die Behandlung nicht mit dem erfolgreich abgeschlossenen Eingriff. „Wir bei EuroEyes kontrollieren die Ergebnisse unserer Patienten einen Tag nach der Behandlung, nach einer Woche und nach vier Wochen“, sagt Jørgensen.

Redaktionshinweis

Auf Anfrage stellen wir gern weiteres Bildmaterial zur Verfügung und vermitteln Gesprächspartner oder Klinikbesuche.

Über die EuroEyes Klinikgruppe

Die EuroEyes-Klinikgruppe ist mit 22 Augenlaserzentren sowie über 300.000 durchgeführten Augenoperationen eine der größten selbstständigen Klinikgruppen für Augenlaserchirurgie. Die Ärzte der EuroEyes-Klinikgruppe verfügen über umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der refraktiven und intraokularen Chirurgie. Der Fokus liegt auf der Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Alterssichtigkeit und Hornhautverkrümmung. Die erste Klinik der EuroEyes-Gruppe wurde 1993 von Dr. med. Jørn Slot Jørgensen in Hamburg eröffnet.

Weitere Informationen unter: www.euroeyes.de

Unternehmenskontakt

EuroEyes Deutschland GmbH

Ina Görke

Drehbahn 7

20354 Hamburg

Tel.: 040 / 86 64 88 – 70

Fax: 040 / 86 64 88 – 722

E-Mail: goerke@euroeyes.de

www.euroeyes.de


Die JEMTEX GmbH informiert über neueste Erkenntnisse zum Thema Wärmeschutz

Tarp – Dezember 2012: Rollladen- und Beschattungssysteme verbessern die Energiebilanz von Gebäuden. Dies hat nun auch eine Studie des ITRS ergeben. Als langjähriger Anbieter von ausgereiften Sicht- und Hitzeschutz-Lösungen kann die JEMTEX GmbH dies nur bestätigen. Ein dynamisches Rollladen- und Sonnenschutz­system, so ein Sprecher, vermag es, den Nutzwärmebedarf um ganze 44 Prozent zu senken.

Die kürzlich veröffentlichte Studie des Industrieverbands Technische Textilien, Rollladen, Sonnenschutz (ITRS) präsentierte erstmals konkrete Zahlen zum Energieeinsparpotenzial durch moderne Wärmeschutz-Anlagen. Besonders im Winter sind die Einsparmöglichkeiten enorm. Bei isolierverglasten Zwei-Scheiben-Fenstern lassen sich mit einem automatisch gesteuerten Rollo-System 16 Prozent der Energiekosten einsparen, bei Fenstern gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) acht und bei älteren Fenstern sogar bis zu 44 Prozent!

Doch auch im Sommer bringen Dachfensterrollo und Holzjalousien deutliche Energievorteile. Bei einer Wohnfläche von 120 Quadratmetern und einem Energiepreis von 28 Cent/Kilowattstunde lassen sich jährlich bis zu 400 Euro einsparen. Im Gegensatz zu teuren technischen Kühlsystemen sind automatische Verschattungssysteme zudem deutlich nachhaltiger, pflegeleichter und letzten Endes günstiger, so JEMTEX als Experte und Fachhändler für Rollladensysteme wie zum Beispiel Velux Rollos.

Dynamische Rollladen- und Beschattungssysteme reagieren selbst auf Außenbedingungen

Ganz besonders hoch fällt das Einsparpotenzial bei dynamischen Rollladen- und Beschattungssystemen aus. Sie reagieren unabhängig vom Zutun der Bewohner auf wechselnde Wetterbedingungen sowie Tages- und Jahreszeiten und passen sich entsprechend an. Auf diese Weise werden die „energetischen Lücken in der Gebäude­-Hülle“, die Fenster bautechnisch darstellen, stets optimal ausgeglichen.

Aufgrund der positiven Studienergebnisse möchte der ITRS den dynamischen Wärme­schutz nun möglichst auch bei der energetischen Bewertung von Gebäuden nach DIN V 18599 berücksichtigt wissen. Die JEMTEX GmbH begrüßt diesen Vorschlag, denn dies würde unter anderem dazu beitragen, wichtige Klimaziele wie die Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu erreichen. Einbezogen wurden in die Untersuchung verschiedene Parameter wie Fassadenausrichtung, Art der Verglasung oder Rollladen- und Sonnenschutzbehänge aus unterschiedlichen Materialien. Die Berechnung übernahm das Ingenieur­büro Prof. Dr. Hauser.

Über die JEMTEX GmbH

Die JEMTEX GmbH ist unter dem Motto „Sonnenschutz nach Maß“ einer der Spezialisten für Rollos und Jalousien. Bereits seit Jahren in Dänemark als der größte Onlinehändler etabliert, hat JEMTEX.de seit kurzem auch eine Niederlassung in Norddeutschland.
In einem Fachgeschäft in Tarp findet man eine attraktive Ausstellung von Sonnenschutzprodukten für Fassaden- und Dachflächenfenster. Kompetentes Fachpersonal vor Ort beantwortet alle fachlichen Fragen rund um den Sonnenschutz: Auswahl des richtigen Produktes, Fragen zur Montage, zu Reinigung und Pflege. Die JEMTEX GmbH führt ausschließlich Qualitätsartikel namhafter Hersteller

Pressekontakt

JEMTEX GmbH

Henrik Möller Andersen

Stapelholmer Weg 30
24963 Tarp
Tel.: +49 (0) 4638 / 899 77 66
Fax: +49 (0) 4638 / 899 77 68
E-Mail: info@jemtex.de


Vexeo: Suchmaschinenoptimierung für Rechenzentrumsbau-Experten

Frankfurt am Main, im August 2012: Die SEO-Spezialisten von http://www.vexeo.de haben zahlreiche Kunden in ihrem Portfolio, die ihren Umsatzschwerpunkt im Internet sehen. Auch die Experten für Rechenzentrumsbau und Serverraumplanung der PRIOR1 GmbH verlassen sich im Hinblick auf die wirksame Präsenz ihrer Webseite auf die SEO-Fachkenntnisse von Vexeo.

Das Unternehmen PRIOR1 bietet einen Rundumservice für Dienstleistungen im Bereich Rechenzentrumsbau. Von der Beratung über die Planung bis hin zur Umsetzung und weiteren Betreuung gestalten und optimieren die Experten von PRIOR1 die Architektur von Rechenzentren oder Serverräumen aus einer Hand nach den Anforderungen des jeweiligen Unternehmens. Jedes Rechenzentrum/Serverraum hat seine eigenen Anforderungen, man könnte sagen, seinen eigenen Charakter und ist so individuell wie unser Fingerabdruck.

Ebenso individuell wie die Planung eines Serverraums sollte auch die Planung eines SEO-Projekts ablaufen. Bei Vexeo werden die Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung speziell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden abgestimmt. Abhängig davon welche Zielgruppe von den Produkten und Dienstleistungen angesprochen werden soll, werden auch die passenden Suchbegriffe ausgewählt. Diese bilden den Grundstein des ganzen SEO-Projekts – in diesem Fall für die Webseite http://www.prior1.com.

Die PRIOR1 GmbH weiß den professionellen Service von Vexeo zu schätzen und hat aus diesem Grund dieses Jahr den SEO-Vertrag mit den Online Marketing-Profis aufgestockt. „Wir haben in Vexeo einen zuverlässigen Partner gefunden, der uns in jeder Phase unterstützt hat und für jede Frage, z.B. auch zu Google Analytics, mit Rat und Tat zur Seite steht“, erklärt Anja Zschäck, Assistenz der Geschäftsführung, in einem aktuellen Referenzschreiben – zu finden unter http://www.vexeo.de/referenzen.html.

Über Vexeo

Vexeo.de ist eine Marke der Online Marketing Solutions AG und sorgt mit Hilfe ihrer einschlägigen Erfahrung im Online Marketing, einer erprobten Technik und kompetenten SEO-Profis für die optimale Vermarktung von Kundenwebseiten in den Internet-Suchmaschinen. Das Portfolio von Vexeo.de orientiert sich darüber hinaus auch an den spezifischen Anforderungen lokaler und regionaler Anbieter von Produkten und Dienstleistungen. Vexeo.de entwickelt im Kundenauftrag individuelle Konzepte, die mit diversen „onsite“- und „offsite“-SEO-Methoden eine konkurrenzfähige Internet-Präsenz schaffen und für qualifizierten Traffic sorgen. Zufriedene Referenzkunden aus verschiedenen Branchen belegen den Erfolg der Leistungen von Vexeo.de. Das Team von Vexeo.de besteht aus SEO-Experten, IT-Spezialisten und erfahrenen Marketing-Fachleuten. Firmensitz von Vexeo.de ist Frankfurt am Main.

Vexeo Pressekontakt
Herr Achim Zeidler, M.A.
Gutleutstraße 163-167
60327 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 90 55 09 – 70
Internet: www.vexeo.de
E-Mail: info@vexeo.de