ASTRA: „Klare Sicht“ für Österreich – Rekordabsatz für HD- und 3D-Geräte

36 HD-Sender über ASTRA – Zahl gegenüber 2010 verdoppelt

  • Dreiviertelmehrheit: Drei von vier verkauften Digital-Receivern bereits Geräte für HD-Empfang
  • Verdoppelt: Zahl der über ASTRA empfangbaren, deutschsprachigen HD-Sender in Österreich steigt binnen Jahresfrist von 17 auf 36
  • Verkaufsrenner: Flachbildschirme mit Triple Tuner und 3D

Unterföhring, im Dezember 2011. Das hoch auflösende Fernsehen HDTV befindet sich auf dem besten Weg, zum neuen TV-Standard in Österreich zu avancieren. ASTRA Deutschland stellt die neuen Zahlen der GfK vor. Diesen Schluss lassen laut ASTRA die Verkaufszahlen im Vorweihnachtsgeschäft für den Monat Oktober 2011 zu, die von „GfK Retail and Technology“ ermittelt wurden.

Von insgesamt 34.519 verkauften Digital-Receivern waren 76 Prozent für den Empfang von HD-Programmen geeignet. Im Oktober 2010 lag die Quote erst bei knapp unter 60 Prozent. Der Löwenanteil der HD-Receiver entfiel mit über 23.000 Receivern auf Geräte für den Satellitenempfang. Hoch im Kurs bei österreichischen Konsumenten standen auch Flachbildschirme mit „Triple Tuner“, also Fernseher mit integrierten HD-Tunern für Satellit- und Kabelempfang sowie für DVB-T. Damit waren 27.908 von insgesamt 80.332 Flachbildschirmen ausgestattet – 37,4 Prozent. Im Oktober des Vorjahres lag diese Quote bei lediglich 13,2 Prozent. Auch die Zukunftsfähigkeit ist den Österreichern beim Fernseherkauf wichtig: Bereits 16.559 oder 20 Prozent der gekauften Geräte verfügen über 3D-taugliche Panele. Im Oktober 2010 waren es lediglich 2.040 oder etwas mehr als zwei Prozent.

Das klare Votum an der Kassa der Geschäfte für Unterhaltungselektronik geht mit einem stetig steigenden Angebot von HD-Sendern einher. Mittlerweile können Zuschauer in Österreich über ASTRA-Satelliten 36 HD-Sender empfangen – mehr als doppelt so viel wie zum Jahresanfang 2011. Neben den beiden HD-Sendern des ORF sind über ASTRA acht Sender frei empfangbar, darunter ServusTV HD und deutsche Kanäle wie Das Erste HD oder ZDF HD. Der Abo-Sender Sky bietet aktuell 16 HD-Sender an. Auch die Privatsender sind seit dem Start von „HD Austria“ im September 2011 mit zehn HD-Sendern prominent vertreten, darunter die beliebten Österreich-Sender der ProSiebenSat.1 Group SAT.1 Österreich HD, ProSieben Austria HD, kabel eins austria HD und PULS 4 HD. Die Sender der RTL Gruppe RTL HD, RTL II HD und VOX HD sind ebenfalls – noch in der deutschen Version – über das HD Austria-Paket empfangbar.

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer ASTRA Deutschland: „Die Verkaufszahlen und die Entwicklung der HD-Sender zeigen deutlich, dass Österreich einer der dynamischsten Märkte für hochauflösendes Fernsehen in Europa ist. Der praktisch komplett digitalisierte Satellitenempfang in Österreich sorgt dafür, dass alle TV-Haushalte mit ASTRA-Empfang in den Genuss des besseren Fernsehens mit HDTV kommen. Digitaler Satellitenempfang bietet einfachsten Zugang zu Spitzentechnologien wie HDTV oder 3D-TV.“

Eine stets aktuelle Übersicht über die in Österreich empfangbaren Programme bietet ASTRA Deutschland unter www.astra.de in der Rubrik Sender. Weitere Informationen zu HD Austria sind unter www.hdaustria.at erhältlich, zu den hochauflösenden Programmen der ProSiebenSat.1 Group in Österreich unter www.HDinfo.at.

Über SES

SES ist ein weltweit führender Satelliten-Betreiber mit einer Flotte von 48 Satelliten. Die Gesellschaft bietet Dienstleistungen für Rundfunkanstalten, Inhalte- und Internet-Anbieter, mobile und stationäre Netzwerk-Anbieter, Geschäfts- und Regierungsorganisationen weltweit.

SES steht für langjährige Geschäftsverbindungen, hochqualitativen Service und herausragende Rundfunk- und Telekommunikations-Anwendungen. Multinationale regionale Teams stehen rund um den Globus bereit, um eng mit den Kunden zusammenzuarbeiten, um den Anforderungen nach Satelliten-Bandweite und Dienstleistungen gerecht zu werden.

SES (Euronext Paris und Luxemburger Börse: SESG) besitzt zudem Beteiligungen an Ciel in Kanada und QuetzSat in Mexiko sowie eine strategische Beteiligung an O3b Networks, einem neugegründeten Unternehmen für Satelliteninfrastruktur. Weitere Informationen: www.ses.com.

Für Rückfragen von Journalisten:

ASTRA Deutschland GmbH

Stefan Vollmer

Pressesprecher

Betastraße 1-10
Haus B
D -85774 Unterföhring

Tel. + 49 (0) 89 1896 2120

stefan.vollmer@ses-astra.com

http://www.astra.de

http://www.astra.de/6134/presse


ASTRA Deutschland GmbH präsentiert neuste Studie zu Satellitenempfang in Deutschland – 17-Millionen-Marke erreicht

ASTRA Deutschland GmbH erreicht immer mehr Haushalte – 17 Millionen empfangen Fernsehen über Satellit

Unterföhring, im September 2011. Erstmals empfangen deutschlandweit mehr als 17 Millionen Haushalte ihr Fernsehprogramm über Satellit. Das ermittelte das Marktforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag von SES. Genauer: 17,1 Mio. deutsche Haushalte empfangen ihre Programme über Satellit, 85 Prozent davon setzen bereits jetzt auf digitalen ASTRA-Empfang. Auch das Internetfernsehen (IPTV) ist bei den Deutschen gefragt, Kabel und DVB-T verlieren hingegen an Reichweite. Voll im Trend ist HDTV: Fast ein Drittel der 14,5 Millionen digitalen SAT-Haushalte schaut bereits HD. Die von SES initiierte Studie zeigt zugleich den Rückgang analoger Anschlüsse.

Erstmals empfangen in Deutschland mehr als 17 Millionen Fernsehhaushalte ihr Fernsehprogramm über Satellit. Im ersten Halbjahr 2011 legte der Satellitendirektempfang um 430.000 auf 17,1 Millionen Haushalte zu. Der Verbreitungsweg Kabel verliert dagegen weiter an Zuspruch. 260.000 Haushalte haben sich in den ersten sechs Monaten dieses Jahres für eine andere Form des TV-Empfangs entschieden. Damit sinkt die Reichweite des Kabelfernsehens auf 17,9 Millionen Haushalte. Die Studie bestätigt somit die Einschätzung von ASTRA Deutschland, wonach das digitale terrestrische Fernsehen an Bedeutung verliert. Weiter zulegen kann dagegen Fernsehen übers Internet. IPTV erreicht laut der von SES beauftragten Studie erstmals die Marke von einer Million Haushalten im Erstempfang. Das digitale terrestrische Fernsehen kommt nach einem Minus von 300.000 auf eine Reichweite von 1,7 Millionen Haushalte.

ASTRA Deutschland bleibt der Digitalisierungsmotor und erste Wahl für digitales Fernsehen. Über ASTRA können Haushalte bundesweit ohne monatliche Anschlusskosten derzeit rund 270 deutschsprachige Programme empfangen, mehr als 30 davon im hochauflösenden Standard HDTV. Einzige Voraussetzung ist neben der Satellitenantenne ein Digital-Receiver, den es schon ab 30 Euro gibt. Inzwischen 14,5 Millionen Haushalte nutzen digitales Fernsehen über ASTRA Satellit. Damit liegt der Digitalisierungsgrad bei 85 Prozent. Mehr digitale Haushalte verzeichnet auch das Kabel, das mit einer Digitalisierungsquote von 43 Prozent allerdings immer noch eine deutliche Mehrheit analoger Nutzer aufweist (10,1 Millionen Haushalte).

Nur noch 2,5 Millionen Satelliten-Haushalte empfangen ihr Programm analog. Die Zahl ist damit um 400.000 innerhalb der ersten sechs Monate 2011 gesunken. Die betroffenen ASTRA Haushalte haben nur noch knapp acht Monate Zeit, auf digitalen ASTRA Satellitenempfang umzustellen. Am 30. April 2012 wird das analoge Satellitenfernsehen in Deutschland über ASTRA endgültig abgeschaltet.

Die Zahlen basieren auf dem aktuellen „Satelliten Monitor“ zur Jahresmitte 2011, den das Marktforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag von SES in Kooperation mit den Landesmedienanstalten durchgeführt hat. Für die Untersuchung wurden von Mai bis Juni 2011 deutschlandweit 8.000 Interviews geführt.

Über SES

SES ist ein weltweit führender Satelliten-Betreiber mit einer Flotte von 48 Satelliten. Die Gesellschaft bietet Dienstleistungen für Rundfunkanstalten, Inhalte- und Internet-Anbieter, mobile und stationäre Netzwerk-Anbieter, Geschäfts- und Regierungsorganisationen weltweit.

SES (Euronext Paris und Luxemburger Börse: SESG) besitzt zudem Beteiligungen an Ciel in Kanada und QuetzSat in Mexiko sowie eine strategische Beteiligung an O3b Networks, einem neugegründeten Unternehmen für Satelliteninfrastruktur. Weitere Informationen: www.ses.com.

SES steht für langjährige Geschäftsverbindungen, hochqualitativen Service und herausragende Rundfunk- und Telekommunikations-Anwendungen. Multinationale regionale Teams stehen rund um den Globus bereit, um eng mit den Kunden zusammenzuarbeiten, um den Anforderungen nach Satelliten-Bandweite und Dienstleistungen gerecht zu werden.

Für Rückfragen von Journalisten:

ASTRA Deutschland GmbH

Stefan Vollmer

Pressesprecher

Betastraße 1-10
Haus B
D -85774 Unterföhring

Tel. + 49 (0) 89 1896 2120

stefan.vollmer@ses-astra.com

http://www.astra.de

http://de-de.facebook.com/Astra.Deutschland.GmbH


plateo bringt ASTRA Deutschland ins Social Web

plateo begleitet den Social-Media-Start von ASTRA Deutschland

Eschborn, im August 2011: Die ASTRA Deutschland GmbH weitet ihre strategische Zusammenarbeit mit plateo aus. Die Eschborner Online-Marketing-Agentur betreut den Branchenführer für digitales Satelliten-TV bereits in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung und Online Public Relations. Jetzt bringt plateo ASTRA Deutschland auch ins Social Web. Damit platziert plateo ab sofort thematische Highlights der digitalen Fernsehwelt zielgruppengerecht auch auf mehreren sozialen Kanälen.

Den ersten Schritt im Social Media Marketing durch plateo stellt der Launch des ASTRA Deutschland Facebook-Unternehmensprofils dar. Hier steigern die Experten von plateo die Markenwahrnehmung im Consumer Bereich durch gezielte Marketingaktionen wie beispielsweise eine Fotoaktion, die mit einem Gewinnspiel verknüpft wurde – um die Aufmerksamkeit auf das Facebook-Unternehmensprofil zu lenken, haben ASTRA Deutschland und plateo dort einen Fotowettbewerb gestartet. Unter dem Motto „Goodbye, analog!“ lassen dort Fans ihrer Vorstellung freien Lauf, welche Verwendung sie für ihre alten Receiver nach der Abschaltung des analogen Empfangs am 30. April 2012 haben.

Der Einsatz von Social Media soll vor allem auch den Dialog zwischen Verbraucher und Astra weiter optimieren. Über das Unternehmensprofil auf Facebook kann ASTRA Deutschland nun in direkten Kontakt zu den Nutzern des digitalen Satelliten-Fernsehens treten. Außerdem erhalten die Branchenführer für digitales Satelliten-TV ohne Umwege wichtiges Feedback auf Themen wie zum Beispiel die Analogabschaltung. plateo erschließt für ASTRA Deutschland damit einen neuen, effektiven Kommunikationskanal, in dem die Zielgruppe genau definiert wird. ASTRA Deutschland kann sich durch seinen Social-Media-Auftritt außerdem modern und innovativ präsentieren und Botschaften zielgruppenorientiert verbreiten. Desweiteren hat plateo den offiziellen YouTube-Kanal von Astra Deutschland eingerichtet und dort die Pflege übernommen.

Synergien für die Unternehmenswebseite http://www.ASTRA.de: Die Aktivitäten von plateo auf den Social-Media-Kanälen des Unternehmens zeichnen sich positiv im Ranking der wichtigen Suchmaschinen, explizit in der Universal Search bei Google, ab. Schon jetzt, kurz nach dem Launch der neuen Social-Media-Profile, erreichen diese hohe Platzierungen in der Google-Suche.

Goodbye, analog! http://www.facebook.com/ASTRA.Deutschland.GmbH?sk=app_211623638870190

Über SES ASTRA

Das SES ASTRA-Satellitensystem ist das führende System für den Direktempfang in Europa. Die Satellitenflotte besteht gegenwärtig aus 17 Satelliten, die mehr als 135 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa versorgen und mehr als 2.500 Fernseh- und Radiokanäle übertragen. SES ASTRA versorgt außerdem Unternehmen, Regierungen und ihre Dienststellen mit satellitenbasierten Multimedia-, Telekommunikations- und Internetdiensten. Mit mehr als 200 HD-Kanälen ist ASTRA die wichtigste HD-Plattform für Europas führende Sendeanstalten. Die Hauptorbitalpositionen von ASTRA sind 19,2 Grad Ost, 28,2 Grad Ost, 23,5 Grad Ost, 5 Grad Ost und 31,5 Grad Ost. Weitere Informationen über SES sind abrufbar unter: www.ses-ASTRA.com.

Über plateo – High Performance Online Marketing

plateo ist eine Marke der Online Marketing Solutions AG, die sich auf integrierte Online-Marketing-Lösungen und Suchmaschinenoptimierung für Unternehmen spezialisiert hat. Drei vertikale High Performance Online Marketing-Dienstleistungen werden hier angeboten: Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenmarketing (SEM) und Internet Public Relations (IPR). plateo schöpft aus langjähriger Erfahrung und dem technischen Know-how seiner SEO-Experten und entwickelt stetig innovative Tools für seine Kunden. Hauptsitz von plateo ist Eschborn bei Frankfurt.

Kontakt:

plateo – High Performance Online Marketing

Eine Marke der Online Marketing Solutions AG

Frau Iris Vollmann

Leiterin Unternehmenskommunikation

presse(at)online-marketing-solutions.com

Mergenthalerallee 35-37

65760 Frankfurt a. M. – Eschborn

Telefon +49 (0) 6196 – 90 20 377

Telefax +49 (0) 6196 – 90 20 569

www.plateo.eu

http://blog.plateo.eu

http://www.plateo.eu/presse/39-presseinformationen/185-plateo-bringt-astra-deutschland-ins-social-web.html


ASTRA empfiehlt raschen Wechsel auf TV-Satellitenempfang

ASTRA: 3 Millionen Zuschauer müssen noch auf digitalen Satellitenempfang umsteigen

· Abschaltung des analogen Satelliten-Fernsehens am 30. April 2012:
Nur neun Prozent der betroffenen Haushalte kennen das Datum

· ASTRA: Knapp drei Millionen TV-Haushalte müssen noch auf digitalen Satelliten-Empfang umstellen

· Schneller Umstieg auf ASTRA lohnt sich: Erheblich mehr Programme in besserer Qualität ohne dauerhaft zusätzliche Kosten

Unterföhring, 26. April 2011. Stell dir vor es ist 20.15 Uhr – und der Bildschirm bleibt schwarz. Für viele Fernsehzuschauer könnte dieses Bild unter Umständen Realität werden. Ein Jahr vor der endgültigen Abschaltung des analogen Satelliten-Fernsehens in Deutschland wissen nur die Wenigsten der betroffenen Haushalte, was am 30. April 2012 auf sie zukommt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag des Satellitenanbieters SES ASTRA durchgeführt hat.

Derzeit sehen knapp drei Millionen Haushalte mit Satellitenempfang ihre Programme noch auf dem analogen Weg. Das entspricht in etwa der Anzahl der Haushalte in Hessen. Aber erst neun Prozent der Betroffenen kennen das Abschaltdatum, auf das sich alle deutschen TV-Sender verständigt haben. Das bedeutet: Über 2,6 Millionen TV-Haushalte in Deutschland wissen nicht, dass sie noch rechtzeitig auf digitalen Satellitenempfang umstellen müssen. Grundsätzlich vom Thema schon einmal gehört haben 46 Prozent der betroffenen Haushalte, allerdings ohne das Datum der Abschaltung zu kennen. 43 Prozent der Befragten gaben sogar an, noch gar nichts vom Ende des analogen Fernsehens über Satellit gehört zu haben. Insgesamt wurden im Rahmen der repräsentativen Erhebung von TNS Infratest in Deutschland 6.000 TV-Haushalte befragt.

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer ASTRA Deutschland: „Die von den Sendern beschlossene endgültige Abschaltung des analogen Fernsehen über Satellit ist eine enorme Herausforderung. Im Schnitt müssen im nächsten Jahr an jedem Werktag rund 9.000 analoge Sat-Haushalte auf digitalen Empfang wechseln. Ich kann nur jedem Betroffenen empfehlen, rechtzeitig umzusteigen. Jetzt hat er die freie Auswahl unter allen Geräten und er kann sich in aller Ruhe vom Fachhandel beraten lassen. In den meisten Fällen ist der Umstieg auf digitalen Satellitenempfang sehr einfach und lohnt sich schon heute. Denn auch digital bleibt der TV-Empfang über ASTRA grundsätzlich kostenfrei. Die ganze Programmvielfalt des Fernsehens ohne monatliche Empfangsgebühren gibt es auch künftig nur über Satellit.“


Artikel komplett lesen »


ASTRA verdoppelt 2010 Anzahl der HD-Sender für Zuschauer in Deutschland

• ASTRA führende Infrastruktur: Zahl der in Deutschland via ASTRA empfangbaren HD-Sender steigt 2010 von zwölf auf 24, europaweit über 180 HD-Sender über ASTRA

• Ausgezeichneter Start von HD+:
Artikel komplett lesen »


ASTRA verdoppelt 2010 Anzahl der HD-Sender für Zuschauer in Deutschland

• ASTRA führende Infrastruktur: Zahl der in Deutschland via ASTRA empfangbaren HD-Sender steigt 2010 von zwölf auf 24, europaweit über 180 HD-Sender über ASTRA

• Ausgezeichneter Start von HD+:
Artikel komplett lesen »


ASTRA verdoppelt 2010 Anzahl der HD-Sender für Zuschauer in Deutschland

• ASTRA führende Infrastruktur: Zahl der in Deutschland via ASTRA empfangbaren HD-Sender steigt 2010 von zwölf auf 24, europaweit über 180 HD-Sender über ASTRA

• Ausgezeichneter Start von HD+:
Artikel komplett lesen »


ASTRA verdoppelt 2010 Anzahl der HD-Sender für Zuschauer in Deutschland

• ASTRA führende Infrastruktur: Zahl der in Deutschland via ASTRA empfangbaren HD-Sender steigt 2010 von zwölf auf 24, europaweit über 180 HD-Sender über ASTRA

• Ausgezeichneter Start von HD+:
Artikel komplett lesen »


ASTRA verdoppelt 2010 Anzahl der HD-Sender für Zuschauer in Deutschland

• ASTRA führende Infrastruktur: Zahl der in Deutschland via ASTRA empfangbaren HD-Sender steigt 2010 von zwölf auf 24, europaweit über 180 HD-Sender über ASTRA

• Ausgezeichneter Start von HD+:
Artikel komplett lesen »


ASTRA verdoppelt 2010 Anzahl der HD-Sender für Zuschauer in Deutschland

• ASTRA führende Infrastruktur: Zahl der in Deutschland via ASTRA empfangbaren HD-Sender steigt 2010 von zwölf auf 24, europaweit über 180 HD-Sender über ASTRA

• Ausgezeichneter Start von HD+:
Artikel komplett lesen »