axanta AG informiert über Forschungsergebnisse des Instituts für Unternehmenswertsteigerung

Oldenburg – Februar 2013: Jedes Jahr suchen in Deutschland ca. 71.000 familiengeführte Unternehmen einen Nachfolger. Aus Mangel an geeigneten Käufern müssen rund 8% dieser Unternehmen liquidiert werden. Dies sind die Ergebnisse einer Studie der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) und des Institutes für Unternehmenswertsteigerung (IfUWS). Umso wichtiger ist eine rechtzeitige Regelung der Unternehmensnachfolge.

Der Prozess der Unternehmensübergabe dauert im Schnitt 6 Jahre. Dies wird häufig unterschätzt, dabei kommt der rechtzeitigen Planung der Nachfolgeregelung eine Schlüsselrolle zu. Die groß angelegte Mittelstandsstudie der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) und des Instituts für Unternehmenswertsteigerung (IfUWS) bestätigt damit die Erfahrungen, die die axanta AG im Laufe der Jahre sammeln konnte.

Viele Unternehmer gehen mit falschen Vorstellungen und Erwartungen in Nachfolgeverhandlungen. Hinzu kommt bei vielen Verkäufern eine emotionale Komponente. Wichtige Schritte werden oft nicht erkannt, und Prioritäten werden falsch gesetzt. Oft sind auch die Kaufpreiserwartungen nicht realistisch, was den Transaktionsabschluss hinauszögert. Die Befragung von IfUWS und HTW ergab, dass für 76 % aller Befragten die Fortführung bestehender Lieferanten- und Kundenbeziehungen Priorität hat. Nur 25% aller Unternehmen hingegen verfügen über eine zweite Führungsebene zur Unterstützung des Nachfolgers und Fortführung der Geschäfte.

Berater wie die axanta AG unterstützen bei der Übergabe

Lediglich 4% aller Unternehmer wenden sich an professionelle Berater wie die axanta AG, wenn es um die Nachfolgeregelung geht. 70% aller Befragten über 55 haben noch gar keine verbindliche Nachfolgeregelung getroffen. Dies ist vor allem wirtschaftlich fatal, denn wird nicht gehandelt, müssen in den nächsten 10 Jahren 40 % bis 50 % aller familiengeführten Unternehmen aufgrund fehlender Nachfolge schließen müssen, obwohl sie überlebensfähig wären. Hiervon sind vor allem Handwerksbetriebe betroffen.

axanta AG rät: Fallstricke auf dem Weg zur Übergabe beachten

Zu den häufigsten Fallstricken der Übergabe zählen die Kaufpreisfindung, die optimale Vorbereitung des Unternehmens für den Verkauf und die Problematik der personellen Abhängigkeit. Investitionen sind jedoch meist teuer, wenn die Nachfolge offen ist. Die Nachfolgeregelung hat erheblichen Einfluss auf den Firmenwert, denn seit „Basel II“ ist sie ein Rating-Kriterium bei der Kredit-Vergabe. Wenn das Risiko eines plötzlichen Ausfalls der Geschäftsleitung besteht, fallen die Kreditzinsen wesentlich höher aus. Ein weiterer Grund, sich rechtzeitig um die Übergabe zu kümmern.

Umfassende Informationen zur Studie und alle Ergebnisse gibt es unter http://www.akademie.hn/wp-content/uploads/2011/07/Unternehmensnachfolge-.pdf

Weitere Informationen:
http://www.axanta-blog.de
http://www.xing.com/companies/axantaag
https://twitter.com/AxantaAG
http://www.axanta-ag.de

Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt:

axanta AG
Dietmar Müller
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@axanta.com
Internet: www.axanta.com

http://www.axanta-nachfolgeregelung.de


Die axanta AG launcht ab sofort neuen Corporate Blog

Oldenburg – Januar 2013: Der Oldenburger M&A-Berater axanta AG startet mit einem neuen Informations-Blog in das neue Jahr. Ab sofort finden dort Interessierte auf regelmäßiger Basis Unternehmenshintergründe, Neuigkeiten aus der Branche und einen fundierten Einblick in die Welt der Unternehmensvermittlungen. Der neue Blog der axanta AG stellt umfassende Informationen und Hintergründe für Unternehmer und Existenzgründer bereit.

Die axanta AG gehört im Bereich der Unternehmensan- und Verkäufe, Beteiligungsvermittlungen und Nachfolgeregelungen zu Deutschlands Marktführern. Das Unternehmen richtet sich an kleine und mittelständische Betriebe. Ihr Wissen und ihre Erfahrungen möchte die axanta AG künftig mit Interessierten auf einem neuen Weblog teilen. Mehr Hintergrundinformationen zum Bloglaunch werden unter www.axanta-bloglaunch.de bereit gestellt.

axanta AG versorgt Existenzgründer und übergabewillige Unternehmer mit wichtigen Infos

Mit ihrem neuen Blog richtet sich die axanta an alle, die sich für die Themenbereiche Unternehmensvermittlung und Nachfolgeregelung interessieren. So werden beispielsweise Unternehmer, für die sich die Frage nach einem Nachfolger stellt, mit interessanten Tipps und Ratschlägen versorgt. Hier erfahren sie nicht nur, welche Chancen und Risiken eine Nachfolgeregelung birgt, sondern auch, warum ein externer Vermittler so wichtig ist. Die axanta AG berichtet zudem über Unternehmensübergaben, bei der sie erfolgreich vermittelte. Nicht zuletzt bietet der M&A-Berater einen Einblick in das Unternehmen, stellt Mitarbeiter vor und berichtet über neue Geschäftsfelder oder Messebesuche.

axanta-Blog: regelmäßige Beiträge und News

Mit ihrem Blog richtet sich die axanta AG sowohl an Branchenkenner als auch an interessierte Laien. Die neue Website ist unter www.axanta-blog.de zu finden und wartet mit aktuellen Unternehmensnachrichten, Presseberichten, Beispielen für die Arbeitsweise der axanta AG und fundierten Hintergrundinformationen aus der Welt der Unternehmensvermittlung auf Leser.

Die axanta AG ist außerdem auf Twitter (@axantaAG) und Xing (www.xing.com/companies/axantaAG) präsent.

Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt:

axanta AG
Dietmar Müller
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@axanta.com
Internet: http://www.axanta-blog.de/


M&A-Berater der axanta vermitteln Sonnergie GmbH sicher in neue Hände

Oldenburg – Januar 2013: Im Dezember letzten Jahres wurde die Sonnergie GmbH aus Rangendingen bei Tübingen in die Thomas Preuhs Holding GmbH integriert. Unter Vermittlung der axanta AG konnten alle acht Mitarbeiter übernommen werden. Auch der ursprüngliche Firmenname bleibt bestehen.

Ursprünglich hatte Thomas Preuhs – Eigner der gleichnamigen Holding – ganz andere Vorstellungen von der Geschäftstätigkeit der Sonnergie GmbH, wie sich im Erstgespräch zwischen Herrn Preuhs, den vormaligen Eigentümern Ute und Matthias Bartholomä sowie der axanta AG herausstellte. Trotzdem vermittelte die axanta AG am Ende erfolgreich, denn was auch klar wurde ist, dass die Sonnergie GmbH hervorragend zur Unternehmensphilosophie der Holding passt.

Udo Goetz, Vorstand der axanta AG bekräftigt: „Dieses Beispiel zeigt, wie wichtig es ist, einen erfahrenen Firmenvermittler als Moderator für die Gespräche mit den Kaufinteressenten einzuschalten.“

Erfahrung haben die Berater der axanta reichlich. Seit Gründung 2006 berät die unabhängige M&A-Gesellschaft kleine und mittelständische Firmen zu den Themen Unternehmenskauf und -Verkauf, Nachfolge und Beteiligungen. Inzwischen zählt die axanta zu den Marktführern auf ihrem Gebiet.

Sonnergie GmbH – axanta AG berät ein Unternehmen mit erstklassigem Wachstumspotenzial

Einen hervorragenden Ruf in Baden-Württemberg genießt die Sonnergie GmbH. Das seit Mitte der 90er Jahre bestehende Unternehmen hat sich auf den Vertrieb alternativer Heizsysteme spezialisiert. Die Produktpalette umfasst neben Wärmepumpen sowie Solar- und Holzheizanlagen (Komplettsysteme inklusive aller Komponenten und Speichertechnik) auch Wohnraumöfen für Neubau-, Sanierungs- und Ergänzungsprojekte. Rund 200 Gewerbekunden aus der Heizungsbranche nehmen das Leistungsspektrum regelmäßig in Anspruch.

Im Jahr 2011 erwirtschaftete das achtköpfige Mitarbeiter-Team einen Umsatz von mehr als einer Million Euro – mit Entwicklungspotenzial. Denn die Umwandlung von Sonnenenergie in thermische Nutzenergie ist ein hochaktuelles Thema und die Produktpalette der Sonnergie durch weitere Fabrikate gut ausbaufähig.

Fünf Monate für die komplette Transaktion mit der axanta als Vermittler

Die bisherigen Inhaber, Ute und Matthias Bartholomä, entschieden sich bei ihrer Nachfolgeregelung für eine externe Lösung. Im Auge hatten sie dabei von Anfang an die Thomas Preuhs Holding GmbH, zu der die axanta als Vermittler einen Kontakt herstellen sollte. In den anschließenden Gesprächen konnte Eigentümer Thomas Preuhs überzeugend für den Übernahmeplan gewonnen werden, sodass die axanta nun, nach nur fünf Monaten, den erfolgreichen Abschluss der Transaktion bekanntgeben kann.

Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neu ist für Existenzgründer eine umfangreiche Fördermittelberatung. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt:

axanta AG
Dietmar Müller
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@dafko.de
Internet: www.axanta.com
http://www.axanta-unternehmensnachfolge.de

axanta AG auf Facebook


axanta AG präsentiert einen neuen Geschäftsbereich: Fördermittelberatung


Oldenburg – Dezember 2012: Die axanta AG bietet nun zusätzlich umfangreiche Beratung zum Thema Fördermittel und berät ihren Kunden in diesem Bereich ab sofort kompetent und professionell. Auf den jeweiligen Kunden abgestimmte Fördermittelberatung ist damit neben der Unternehmens- und Beteiligungsvermittlung und der generellen Finanzierungsunterstützung ein weiteres Geschäftsfeld der Beratungsprofis der axanta AG.

„Seit unserer Gründung haben wir fast 200 Unternehmens- und Beteiligungsvermittlungen realisiert. Aus dieser Erfahrung heraus haben wir immer wieder den Bedarf für eine Fördermittelberatung festgestellt. Im Sinne eines ganzheitlichen Leistungspaketes decken wir nun auch diesen wichtigen Bereich ab“, erläutert Udo Goetz, Vorstand der axanta AG, die Gründe für die Schaffung des neuen Geschäftszweigs.
Die axanta AG befindet sich seit Unternehmensgründung im Jahr 2006 in einer dynamischen Wachstumsphase. Die Erweiterung des Geschäftszweigs um die Fördermittelberatung ist ein weiterer Schritt, mit dem sich der M&A-Berater aus Oldenburg vor allem an Unternehmenskäufer und Existenzgründer wendet. Zudem soll die Finanzierung von Unternehmensbeteiligungen dadurch vereinfacht werden.
In diesem Bereich ist vor allem die Suche nach geeigneten Fördermittelprogrammen mit den entsprechenden Bürgschaften, zinsvergünstigten Krediten oder Zuschüssen Teil der Leistungen. Hierzu prüft die axanta AG alle zur Verfügung stehenden Fördermittelprogramme der Bundesrepublik Deutschland und der EU. Weiterführende Informationen zur Fördermittelberatung stellt die axanta auch unter www.axanta-fördermittelberatung.de zur Verfügung.

Axanta AG: Fördermittelberatung war überfällig

Die Unternehmen und Institutionen, die sich der Fördermittelberatung widmen, sind bereits zahlreich. Doch sie gehören entweder zu Handwerks- oder Handelskammern, fungieren als einzelne Unternehmensberater oder sind staatlich gebunden.
Dazu Udo Goetz: „Wir wollen für unsere Mandanten Licht in das Dickicht der aktuell über 5.000 Fördermittelprogramme bringen. Denn es ist für einen Unternehmer ohne professionelle Beratung fast unmöglich hier den Überblick zu wahren und ein maßgeschneidertes Fördermittel-Paket für sein Vorhaben selbst zu erstellen“.
Fördermittelberater, die wirklich unabhängig agieren und dabei das notwendige Transaktions- und Branchenwissen mitbringen, gibt es hingegen wenige. Genau in diese Leerstelle möchte die axanta AG nun aufrücken.

Axanta AG bietet umfassendes Leistungspaket

Das Leistungspaket, das die axanta AG zur Fördermittelberatung anbietet, umfasst neben bereits genannter Recherche nach passenden Fördermittelprogrammen auch die Präsentation branchenspezifischer Lösungen inklusive maßgeschneiderter Finanzierungsvorschläge. Falls erforderlich, wird auch ein Kredit-Rating erstellt.
„Insbesondere Firmenkäufe und Existenzgründungen stehen oft vor der Finanzierungsfrage. An guten Ideen, Branchenwissen und neuen Ansätzen zur Geschäftsentwicklung fehlt es selten. Meist ist schlicht das notwendige Kapital für das einzelne Vorhaben nicht da. Hier können wir jetzt helfen und bei der Überwindung dieser Hürde unterstützen“, so Udo Goetz abschließend.

Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt:

axanta AG
Dietmar Müller
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@dafko.de
Internet: www.axanta.com
http://www.axanta-fördermittelberatung.de


M&A-Berater axanta AG vermittelt Filippi-Rützel Metallbau GmbH erfolgreich an Käufer

Oldenburg – November 2012: Die auf die Vermittlung kleiner und mittelständischer Unternehmen spezialisierte axanta AG hat im September 2012 erfolgreich das Metallbau- und Montageunternehmen Filippi-Rützel Metallbau GmbH aus Schlüchtern an einen Existenzgründer vermittelt.

Die axanta AG unterstützte die Filippi-Rützel Metallbau GmbH bei deren Nachfolgeregelung und konnte das Unternehmen erfolgreich an einen Existenzgründer veräußern. Kurz nachdem die bisherigen Inhaber die axanta AG beauftragten, sie bei dem Verkauf zu unterstützen, fanden die ersten Besichtigungstermine statt – unter anderem mit dem jetzigen Käufer.

Die Filippi-Rützel Metallbau GmbH wurde von den heutigen Verkäufern Uwe Filippi und Roland Rützel vor 15 Jahren gegründet. Das Unternehmen ist im Rhein-Main-Gebiet zu einer der bekanntesten Metallbaufirmen herangewachsen. Mit den inzwischen rund 20 Mitarbeitern werden seit Jahren erfolgreich steigende Umsätze und Erträge erwirtschaftet. Zu den Kunden zählen insbesondere Bauunternehmen, Ingenieurbüros und andere gewerbliche Auftraggeber. Die Schwerpunkte liegen vor allem auf Dienstleistungen im Montagebereich und dem Verkauf qualitativ hochwertiger Metallbauerzeugnisse. Die Dienstleistungs- und Produktsparten umfassen Edelstahlkonstruktionen, CNC-Blechbearbeitung, Schlosserarbeiten mit Schwerpunkt Geländerbau, leichten Stahlbau und Industriemontagen. Planungsarbeiten mit 3D-Konstruktionen über CAD runden das Portfolio ab.

Eine weitere erfolgreiche Unternehmensvermittlung für die axanta AG

Neuer Eigentümer der Filippi-Rützel Metallbau GmbH ist der Existenzgründer André Wegner. Der Diplom-Ingenieur sammelte sein Know-how als Technik- und Produktionsleiter bei verschiedenen namhaften Unternehmen, wo er die Leitung diverser Projekte im Millionen-Euro-Bereich innehatte – darunter zahlreiche Bauprojekte. André Wegner kann dabei auf fast 20 Jahre Berufserfahrung blicken. So wie die Filippi-Rützel Metallbau GmbH von der axanta AG begleitet wurde, wurde auch André Wegner von einem eigenen Vermittler aus der M&A-Branche unterstützt.

Udo Goetz, Vorstand der axanta AG, zeigt sich zufrieden über den Ablauf der Vermittlung

„Der gesamte Verkaufsprozess lief auf einem sehr professionellen Niveau ab, da auch der Käufer einen Unternehmensvermittler eingeschaltet hatte. Ich kann jedem Existenzgründer nur empfehlen eine externe Beratung einzuschalten. Hier ist jeder Cent in die zusätzliche Unterstützung gut investiert. Schließlich sind mit dem Einstieg in das eigene Unternehmerleben nicht nur Freiheiten und Chancen verbunden, sondern auch erhebliche finanzielle Risiken“, so Udo Goetz.

Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt: axanta AG

Dietmar Müller
Huntestraße 12

D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@dafko.de
Internet: www.axanta.com


axanta AG auf dem Deutschen Steuerberatertag

Oldenburg – November 2012: Die axanta AG war in diesem Jahr erstmals als Fachaussteller auf dem Deutschen Steuerberatertag vertreten. Am Messestand informierte das axanta-Team die Besucher zu wichtigen Themen rund um die Unternehmensvermittlung. Die Veranstaltung war für das Oldenburger Unternehmen ein voller Erfolg.

Die axanta AG blickt zufrieden auf den diesjährigen Deutschen Steuerberatertag zurück, an der sie zum ersten Mal teilnahm. Der Auftritt auf diesem Branchentermin war für die axanta AG wichtig, um in direkten persönlichen Kontakt mit der wichtigen Multiplikatoren-Gruppe der Steuerberater zu treten. Das kompetente Team um Thorsten Rauschnik, Carsten Seiffert und Thorsten Minke führte interessante Gespräche, beantwortete Fragen zum Thema Nachfolgeregelung und präsentierte das Dienstleistungsportfolio der axanta AG. Weiterführende Informationen finden sich unter www.axanta-steuerberatertag.de.
Artikel komplett lesen »


axanta AG freut sich auch 2012 über Auszeichnung durch die Ratingagentur Hoppenstedt

Oldenburg – Oktober 2012: Die Hoppenstedt Kreditinformationen GmbH hat der axanta AG auch 2012 die Auszeichnung Top-Rating erteilt. Bereits im letzten Jahr wurde die axanta AG von Hoppenstedt zu den besten Unternehmen Deutschlands gezählt. Hervorgehoben wurden vor allem die Bonität und die strukturierten Geschäftsabläufe des Oldenburger Dienstleisters mit Schwerpunkt Unternehmensverkauf.

Die axanta AG gehört auch 2012 zu den Top-Unternehmen Deutschlands: Eine Analyse der renommierten Ratingagentur Hoppenstedt Kreditinformationen GmbH brachte für die axanta AG beste Ergebnisse: Sie gehört zu den besten 4,8%. Vor allem die kaufmännische Solidität und der effektive Ablauf von Geschäftsprozessen erhielten sehr gute Noten. In der Gesamtwertung konnte die axanta AG die Note 1 erreichen.

Die axanta AG berät und unterstützt kleine und mittelständische Betriebe – beim Kauf und Verkauf ihrer Unternehmen. Weitere Dienstleistungen konzentrieren sich auf die Bereiche Unternehmensbeteiligungen und Nachfolgeregelungen. Die Mandanten werden über den kompletten Verkaufsprozess hinweg persönlich begleitet. Durch die zweite Top-Platzierung in Folge beweist die axanta AG Beständigkeit und eine sehr gute Darstellung im Finanzwesen. Das gute Ergebnis des Vorjahres konnte damit bestätigt werden. Die axanta AG um Vorstand Udo Goetz sieht sich in ihrer Arbeitsweise und Firmenausrichtung durch das Top-Rating bestätigt und blickt auf ein weiteres erfolgversprechendes Geschäftsjahr 2013.

Die Hoppenstedt Kreditinformationen GmbH ist ein unabhängiges Unternehmen, das jährlich mehr als 4,7 Millionen Unternehmen prüft. Hierzu werden Firmendaten gesammelt und mit dem eigens von Hoppenstedt entwickelten CreditCheck-System ausgewertet. Zudem wird die Kreditwürdigkeit von 1 bis 6 bewertet. Alle erfassten Daten werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt.

Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt:

axanta AG
Dietmar Müller
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@dafko.de
Internet: www.axanta.com


axanta AG: Qualitätsmanagement mit TÜV Nord Zertifizierung ausgezeichnet

Als erstes M&A-Unternehmen erhielt die axanta AG die ISO 9001 Zertifizierung

Oldenburg – September 2012: Für ihre strukturierten Prozesse zertifizierte der TÜV Nord die axanta AG nach ISO 9001 – als eines der ersten M&A-Unternehmen. Die axanta AG ist eine unabhängige Beratungsgesellschaft, die ihre Kunden bundesweit beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, bei Beteiligungen sowie Nachfolgeregelungen unterstützt. Als solche gehört die Gesellschaft zu den M&A-Marktführern für kleine und mittelständische Unternehmen.

Das axanta-Management um Sales-Manager Carsten Seiffert, Brokerage-Manager Thorsten Rauschnik und Back-Office-Manager Nina Schonvogel richtet die Unternehmensleistungen aufgrund klar definierter Prozesse exakt an den spezifischen Anforderungen der Mandanten aus. Im Informationsgespräch sowie dem anschließenden Zertifizierungsaudit konnte die axanta AG weiterhin punkten. Hier stellte das Unternehmen umfangreiche Dokumentationen vor und konnte seine Zertifizierungsfähigkeit eingehend belegen. Audits im Sinne der Qualitätssicherung erfolgen seitdem regelmäßig.
Die 1987 von der ISO (International Organisation for Standardisation) eingeführten 9000er Normen machen das Qualitätsmanagement in Unternehmen international vergleichbar, tragen wesentlich zur Qualitätssicherung bei und gelten weltweit als Nachweis für Kompetenz und Leistungsfähigkeit. Die Anforderungen für eine Zertifizierung sind hoch. Als unabhängiger Dritter prüft der TÜV Nord neben kontinuierlichen Verbesserungen im Unternehmen auch die Rechtssicherheit der Dienstleistungen, die Fehlerprophylaxe und Prozessentwicklung sowie die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit.

Artikel komplett lesen »